Kranken- und Sozialversicherungen im Fokus

Die Jahreskonferenz der Auslandschweizer-Organisation (ASO) Deutschland findet in diesem Jahr in Freiburg im Breisgau statt. Alle Auslandschweizer und Freunde der Schweiz haben die Gelegenheit, sich am Auffahrtswochenende vom 30. Mai bis zum 1. Juni zu treffen.

Hochrangige Gäste haben ihre Teilnahme zugesagt. An den Kerntagen werden die Kranken- und Sozialversicherungen im Fokus stehen. Die ASO-Deutschland hat sich dafür entschieden, weil sie zu diesem Thema wöchentlich Anfragen erreichen. Fachkundige Referenten stellen sich Ihren Fragen. Am Freitag, den 31. Mai findet die Ersatzwahl des vakanten Sitzes im Auslandschweizerrat (ASR) statt. Die Kandidaten stellen sich auf hier vor.
Der Schweizer Verein Freiburg im Breisgau unter der Leitung von Präsidentin Ruth Ziegler-von Allmen gestaltet ein reiches Rahmenprogramm. Damit bietet sich den Teilnehmern die Gelegenheit, diese schöne Region kennenzulernen.
Der Freiburger Verein begeht am Samstag seinen einhundertsten Geburtstag und freut sich als Gastgeber, diesen mit Ihnen gebührend zu feiern. An jedem der drei Tage sponsert der Verein ein Unterhaltungsprogramm. Weitere Highlights sind eine kleine Schwarzwaldrundfahrt durchs Dreisamtal sowie eine Tour zum Kaiserstuhl, dem grossen Weinanbaugebiet in Baden.

Alle Interessierten können an der Tagung der Auslandschweizer-Organisation (ASO) in Freiburg i.Br. teilnehmen. Wer Mitglied in einem Schweizer Verein ist kommt dabei in den Genuss einer vergünstigten Tagungskarte. Falls in Ihrer Nähe jedoch wirklich kein Schweizer Verein existiert, gibt es die Möglichkeit, Direktmitglied der Auslandschweizer-Organisation Deutschlands zu werden. Weitere Infos erhalten Sie unter dieser E-Mail-Adresse: info@aso-deutschland.de.
Die Anmeldeformulare für Tagung und Hotel stehen hier zum Download bereit. Bis zum 30. April ist ein Zimmerkontigent im Tagungshotel unter dem Stichwort «ASO-Tagung» reserviert. Anmeldeschluss für die Konferenz ist ebenfalls am 30. April.
Kerstin Kunath, ASR

Aus der Schweizer Revue 2/2019

Foto: Günter Ziegler

Zurück